WELCOME TO INVALUABLE
Be the first to know about
the latest online auctions.
Please enter a valid email address (name@host.com)
Sign Up »
PS: We value your privacy
Thank you!
 
 
Want to learn more
about online auctions?
Take a Quick Tour »
 
Invaluable cannot guarantee the accuracy of translations through Google Translate and disclaims any responsibility for inaccurate translations.
Show translation options

Lot 29: Brazil Railway Company

Auction of Historic Bonds & Shares

by Deutsche Wertpapierauktionen

03 November 2016

Wolfenbüttel, Germany

Live Auction
Sold
Looking for the realised and estimated price?

Description: Portland (Maine) / Sao Paulo, 5 % Convertible Debenture 100 £ 1.8.1912.
Wandelanleihe von 2 Mio. £ (bis 1.8.1915 konnten die Anleihegläubiger die Papiere in Aktien zum Bezugskurs von 150 % wandeln). Großartiger rotbraun/schwarzer Stahlstich von Waterlow & Sons, große dreigeteilte Vignette mit Expreßzug in weiter Weidelandschaft mit Rindern.
Nach Wandlung 1915 lochentwertet. 2 Restkupons mit Stecknadel vorgeheftet. VF #546. (32)

Die 1906 mit juristischem Sitz im US-Bundesstaat Maine gegründete Gesellschaft gehörte zum Einflußbereich des nicht sehr beliebten US-Tycoons Percival Farquhar, der nicht nur große Teile der Eisenbahnen, sondern auch fast aller anderen Wirtschaftszweige Brasiliens kontrollierte. Bei ihrem Konkurs im Jahr 1917 nur gut 10 Jahre nach ihrer Gründung besaß die Brazil Railway mit ca. 11.000 km Streckenlänge fast 50 % des gesamten brasilianischen Eisenbahnnetzes dieser Zeit mit Verbindung zu den Bahnen in Uruguay, Argentinien und Paraguay. Sie kontrollierte außerdem die (später vom Staat Sao Paulo übernommene) Sorocabana RR, die Madeira-Marmore RR, die Paraná RR, die Dona Teresa Christina RR, die Northern Parana RR, die Sao Paulo-Rio Grande RR, die Estrada de Ferro Vitoria a Minas, die Paulista RR, die Mogiana RR, die Cie. Auxilière des C.d.F. au Brésil und betrieb die Straßenbahnen in Salvador, Sao Paulo, Belem und Rio Grande. Beim Konkurs 1917 wurden die Bahnen vom Staat übernommen. Die Abwicklung der Brazil Railway zog sich über Generationen hin: Noch 1970 wurde auf ihre Anleihen eine letzte Ausschüttung von 5 % gezahlt.

Condition Report: VF

Notes: Archivbild. Das oben angebotene Papier kann vom dargestellten Papier abweichen.

Provenance: Brasilien

Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)
 
Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)
 
Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)