WELCOME TO INVALUABLE
Be the first to know about
the latest online auctions.
Please enter a valid email address (name@host.com)
Sign Up »
PS: We value your privacy
Thank you!
 
 
Want to learn more
about online auctions?
Take a Quick Tour »
 
Invaluable cannot guarantee the accuracy of translations through Google Translate and disclaims any responsibility for inaccurate translations.
Show translation options

Lot 8171: Gauleiter und SS-Obergruppenführer Paul Wegener - persönliche Fotoalben als Weggefährte Hitlers

German Historical Collectibles from 1919 to the Present

by Hermann Historica GmbH

04 November 2016

Munich, Bavaria, Germany

Live Auction
Sold
Looking for the realised and estimated price?

Description: Drei Fotoalben mit eingeklebten und gut beschrifteten Privataufnahmen beginnend mit Mai 1931, der Landtagswahl in Oldenburg, Ausflügen des SA-Sturmes 10, Kursen der Reichsführerschule München, Gruppenbild mit Hitler (Originalunterschrift!) und Röhm während der Führertagung in der Tonhalle (Kaim-Saal) in München, SA-Treffen in Braunschweig (17./18. Oktober 1931), SA-Führerschule Oldenburg/Ostfriesland, Johann-Gossel-Gedenktag (Blutzeuge) Bremen, Victor Lutze in Osnabrück, Rote Frontkämpferbund, Prinz August Wilhelm von Preußen und Hitler in Bremen. Das zweite Album beginnend mit 1934 in Nürnberg (Reichsparteitag) mit Hess und Leni Riefenstahl, "Führermaschine", Obersalzberg und Königsplatz München. Das dritte (unvollendete) Album über den Reichsparteitag 1935 in Nürnberg. Paul Wegener (1908 - 1993) war ab 1930 NSDAP- und ab 1931 SA-Mitglied, ab 1933 als Kreisleiter in der Bremer Bürgerschaft und Reichstagsabgeordneter, 1934 in den Stab Rudolf Hess berufen und 1936 Adjutant von Martin Bormann, diente er 1940 in Norwegen zunächst bei der Luftwaffe, dann bei Reichskommissar Terboven, bevor er 1940 zur SS gewechselt mit der Leibstandarte SSAH am Griechenland-Feldzug teil nahm. Im Mai 1942 wurde Wegener Gauleiter "Weser-Ems" und in Personalunion Reichsstatthalter für Oldenburg und Bremen sowie Reichsverteidigungskommissar für das Norddeutsche Gebiet. In der Regierung Dönitz war er Kabinettschef und oberster ziviler Verteidigungskommissar. 1951 entlassen, wurden dem dann kaufmännischen Angestellten Kontakte zum Naumann-Kreis vorgeworfen. Wegener verstarb am 5. Mai 1993 in Wächtersbach/Hessen. Bedeutendes Zeitdokument mit zusammen ca. 350 Aufnahmen.

Condition Report: II

Notes: Drittes Reich Zeitgeschichte
PLEASE NOTE: Solange Kataloginhaber, Auktionsteilnehmer und Bieter sich nicht gegenteilig äußern, versichern sie, dass sie den Katalog und die darin abgebildeten Gegenstände aus der Zeit des Dritten Reiches nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger Bestrebungen, der Kunst oder der Wissenschaft, der Forschung oder der Lehre, der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der Geschichte oder ähnlichen Zwecken erwerben (§§ 86a, 86 Strafgesetzbuch). Die Hermann Historica oHG, ihre Versteigerer und Einlieferer bieten und geben diese Gegenstände nur unter diesen Voraussetzungen an bzw. ab.
As long as catalogue owner, auction participants and bidders do not state otherwise, they agree to the condition that the catalogue and the items displayed in the catalogue that refer to the Third Reich are used exclusively for the purpose of civic education, the purpose of defense against actions that defy the constitutional rights, the purpose of art or science, the purpose of academic research and education, coverage regarding contemporary/historic developments or for purposes similar to the ones stated above (§ 86a , 86 penal code). Hermann Historica oHG, its auctioneers and suppliers will only yield ownership of the corresponding items according to these conditions.

Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)
 
Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)
 
Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)