Lot 421: Gebr. Lang AG

Deutsche Wertpapierauktionen

November 3, 2016, 2:00 PM CET
Wolfenbüttel, Germany
0 saved

More About this Item


Description: Ettringen, Aktie 50 DM Mai 1973 (Auflage 65400, R 7).
Unentwertet. UNC-EF #6894. (20)

Gründung 1897 durch den Ettringer Bürger Michael Lang und seine Brüder; zunächst Herstellung von Holzschliffprodukten. Mit der Inbetriebnahme der ersten Papiermaschine 1910 entwickelte sich die Firma zum wichtigsten Arbeitgeber in der Region Wertachtal. Beim Hauptprodukt Zeitungspapier wurde 1963 erstmals auch Altpapier verwendet. 1973 in eine AG umgewandelt, mit allerdings desaströsen Zahlen: 6 Mio. DM Jahresumsatz bei 14 Mio. DM Bankschulden waren keine gesunde Relation, da half auch seine Durchlaucht der Prinz zu Wied als AR-Vorsitzender nichts. 1974 Verpachtung des Produktionsbetriebes an die in München domizilierende Lang-Papier AG. 1985 dann in Konkurs gegangen und danach von der finnischen Myllykoski Corp. (heute Teil des UPM-Kymmene-Konzerns) übernommen worden und als Lang-Papier GmbH nicht nur weitergeführt, sondern noch ausgebaut. In den 1990er Jahren wurden hier u.a. stark altpapierhaltige Tiefdruck- und Offsetpapiere entwickelt. Mit über 600 Beschäftigten produzierte Lang-Papier zu der Zeit auf drei Papiermaschinen (von denen jedoch zwei 2012 bzw. 2013 stillgelegt wurden) fast 700.000 to Papier im Jahr.
Condition Report: UNC-EF
Provenance: Deutschland
Notes: Archivbild. Das oben angebotene Papier kann vom dargestellten Papier abweichen.
Request more information

Payment

Accepted forms of payment: COD (cash on delivery), MasterCard, Personal Check, Visa, Wire Transfer
Shipping: Auction House will ship, at Buyer's expense
Buyer's Premium
26.0%
From: To: Increment:
€0 €19 €1
€20 €49 €2
€50 €99 €5
€100 €199 €10
€200 €499 €20
€500 €999 €50
€1,000 €1,999 €100
€2,000 €4,999 €200
€5,000 €9,999 €500
€10,000 €19,999 €1,000
€20,000 €49,999 €2,000
€50,000+ €5,000
Shipping Terms: Auction House will ship, at Buyer's expense
Live Bidding Fee: Please note that you will not be charged the 3% Live Bidding Fee at the point of invoice. On this occasion it will be waived by the auction house for all online bidders.

Bitte beachten Sie, dass Ihnen die aufgeführte 3% "Live Bidding Fee" nicht in Rechnung gestellt wird. In diesem Fall übernimmt das Auktionshaus diesen Betrag für alle Online-Bieter.
Payment: 8. Ownership of the property is transferred to the purchaser following payment in full of the purchase price. However, transfer of all liability for damage to the lot is made with the awarding of the lot. Payment of the purchase price is to be made in cash, or by Euro cheque or by payment transfer into the bank account of Deutsche Wertpapierauktionen GmbH within a ten day period (21 days outside of Europe), or by credit card (4% additional charge upon the total amount, VISA or MasterCard only).
View full terms and conditions