Lot 455: Gewerkschaft Hansa - Hannoversche Erdoel-Industrie

Deutsche Wertpapierauktionen

November 3, 2016, 2:00 PM CET
Wolfenbüttel, Germany
0 saved

More About this Item


Description: Wietze, Kuxschein 25.7.1903 (Auflage 1000, R 10).
Ausgegeben an die Berliner Handels-Gesellschaft. Originalsignaturen; rückseitig wurde der Kuxschein in gut 10 Jahren nicht weniger als 16 x umgeschrieben. Lochentwertet (RB).
Nur 5 Stück lagen im Reichsbankschatz. Rückseitig 16 Übertragungsvermerke. VF+ #739. (21)

Die Gewerkschaft war Eigentümerin des Eisensteinbergwerks “Zufällig Glück” am Drehberg, Wintersteiner Revier und von Ausbeute-Berechtigungen auf Erdoel und andere Minerlaien im Landkreise Celle. “Zufällig Glück” diente dabei nur als Alibi, um in den Genuß des besonders liberalen Bergrechts des Kleinstaats Sachsen-Coburg-Gotha zu kommen. Eigentlicher Zweck war der Erwerb von (zuvor der Berliner Handels-Gesellschaft gehörenden) Terrains in Thal und Wietze zur Gewinnung von Erdöl, später kamen noch Terrains bei Schwiechelt in der Nähe von Peine hinzu. Einige der 18 Flach-Bohrungen wurden fündig. 1905 Verkauf der Oel-Gerechtsame an die "Deutsche Tiefbohr-AG" zu Nordhausen, in deren Aktien die vormaligen Gewerken ihre Kuxe umtauschen konnten. Anschließend wurde der Sitz der Gewerkschaft von Wietze nach Harburg a.d. Elbe verlegt.
Condition Report: VF+
Provenance: Deutschland
Notes: Archivbild. Das oben angebotene Papier kann vom dargestellten Papier abweichen.
Request more information

Payment

Accepted forms of payment: COD (cash on delivery), MasterCard, Personal Check, Visa, Wire Transfer
Shipping: Auction House will ship, at Buyer's expense
Buyer's Premium
26.0%
From: To: Increment:
€0 €19 €1
€20 €49 €2
€50 €99 €5
€100 €199 €10
€200 €499 €20
€500 €999 €50
€1,000 €1,999 €100
€2,000 €4,999 €200
€5,000 €9,999 €500
€10,000 €19,999 €1,000
€20,000 €49,999 €2,000
€50,000+ €5,000
Shipping Terms: Auction House will ship, at Buyer's expense
Live Bidding Fee: Please note that you will not be charged the 3% Live Bidding Fee at the point of invoice. On this occasion it will be waived by the auction house for all online bidders.

Bitte beachten Sie, dass Ihnen die aufgeführte 3% "Live Bidding Fee" nicht in Rechnung gestellt wird. In diesem Fall übernimmt das Auktionshaus diesen Betrag für alle Online-Bieter.
Payment: 8. Ownership of the property is transferred to the purchaser following payment in full of the purchase price. However, transfer of all liability for damage to the lot is made with the awarding of the lot. Payment of the purchase price is to be made in cash, or by Euro cheque or by payment transfer into the bank account of Deutsche Wertpapierauktionen GmbH within a ten day period (21 days outside of Europe), or by credit card (4% additional charge upon the total amount, VISA or MasterCard only).
View full terms and conditions