WELCOME TO INVALUABLE
Be the first to know about
the latest online auctions.
Please enter a valid email address (name@host.com)
Sign Up »
PS: We value your privacy
Thank you!
 
 
Want to learn more
about online auctions?
Take a Quick Tour »
 
Invaluable cannot guarantee the accuracy of translations through Google Translate and disclaims any responsibility for inaccurate translations.
Show translation options

Lot 6153: Grafen von der Asseburg - Roter Adler Orden - Kreuz der 3. Klasse des Modells 1810

Orders and International Collectibles

by Hermann Historica GmbH

02 November 2016

Munich, Bavaria, Germany

Live Auction
Sold
  • Grafen von der Asseburg - Roter Adler Orden - Kreuz der 3. Klasse des Modells 1810
  • Grafen von der Asseburg - Roter Adler Orden - Kreuz der 3. Klasse des Modells 1810
  • Grafen von der Asseburg - Roter Adler Orden - Kreuz der 3. Klasse des Modells 1810
  • Grafen von der Asseburg - Roter Adler Orden - Kreuz der 3. Klasse des Modells 1810
Looking for the realised and estimated price?

Description: Feinst in Gold gefertigtes Ordenskreuz in der großen Ausführung der 3. Klasse des 1810 eingeführten Königlich-preußischen dreiklassigen Modells, mit lila Adler, ohne Hohenzollern-Brustschild. In für die Zeit typischer Berliner Goldschmiedetechnik ausgeführtes Kreuz mit stark konvex emaillierten Kreuzarmen und detaillierter (überlasierter) Adlermalerei. Entsprechend der bei den Kreuzen des Pour le mérite angewandten Fertigungstechnik der "Goldfolienschrift" sind hier die Krone, der Schnabel und die Adlerfänge in Gold(-Folie) in die Emaille eingebrannt. Die Namenschiffre des Reversmedaillons (verstiftet) matt gebürstet und nachgraviert. An großem Bandring und originalem Seiden-Trageband vernäht. Breite 41,8 mm. Es handelt sich (ähnlich der Entwicklung bei den russischen Orden. Vgl. Los 5051 A 72) hier um den zweiten, ab 1818 gebräuchlichen kleineren Typ der dritten Ordensstufe, deren Kreuze in der Größe gegenüber der 2. Klasse (Halsdekoration) verringert wurden. Ob es sich bei dem Träger um den Kammerherrn auf Gansleben, Krs. Aschersleben, Grafen von der Asseburg (preuß. Ordensliste 1832) handelt, konnte nicht abschließend geklärt werden. Prachtexemplar ersten Ranges und bis auf einen minimalen Chip über dem AV-Medaillon in absolutem Bestzustand. In dieser probemäßig preußischen Fertigung in nur wenigen Exemplaren nachweisbar und museal! Aus dem Nachlass der Grafen Asseburg. Vgl. auch die Lose 6906, 6970 und 6962 in diesem Katalog.

Condition Report: I -

Notes: Preußen

Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)
 
Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)
 
Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)