Lot 242: MOTIV JUDAICUM, BUTTENHAUSEN (Münsingen) 1877

Badisches Auktionshaus

October 19, 2016, 1:00 PM CET
Wiesloch, Germany
0 saved

More About this Item


Description: MOTIV JUDAICUM, BUTTENHAUSEN (Münsingen) 1877
Würrtemberg - Ganzsache U 29 X gelaufen von 'ZWIEFALTEN 24
FEB 77' nach 'BUTTENHAUSEN 25 2 77' an einen Herrn Jakob
B...i. Im heutigen Ortsteil Buttenhausen bestand eine
jüdische Gemeinde. Der Anteil jüdischer Familien am Ort war
sehr hoch, ebenso ihre Integration in der Bevölkerung. Beim
Novemberpogrom 1938 musste daher der angerückte SA-Trupp
erst den Bürgermeister festnehmen, der sich hartnäckig gegen
die Schändung der Synagoge wehrte. Dann wurde das Gotteshaus
niedergebrannt, und die noch verbliebenen Familien wurden in
der Folgezeit deportiert und somit Opfer der Shoa. Das
Bezirksrabbinat Buttenhausen entstand 1832 in Buttenhausen
in Württemberg und war eines von 13 Bezirksrabbinaten, die
auch als Bezirkssynagogen bezeichnet wurden. 1870
verzeichnen die Einwohnerlisten 442 jüdische Personen bei
einer Gesamteinwohnerzahl von 800. In 46 von 100 Häusern
wohnten Juden. Es gab außer der Synagoge ein
Rabbinatsgebäude, ein jüdisches Armenhaus und ein jüdisches
Bad (Mikwe). Der Brief selbst ist in schlechter Erhaltung.
(Quellen: wikipedia)
Request more information

Payment

Accepted forms of payment: MasterCard, Personal Check, Visa, Wire Transfer
Shipping: Auction House will help to arrange shipment at buyer's expense.

106th auction

by
Badisches Auktionshaus
October 19, 2016, 1:00 PM CET

Wiesloch, Germany

Buyer's Premium
28.8%
From: To: Increment:
€0 €9 €1
€10 €29 €2
€30 €44 €3
€45 €99 €5
€100 €199 €10
€200 €299 €20
€300 €449 €30
€450 €999 €50
€1,000+ €100
Shipping Terms: Auction House will help to arrange shipment at buyer's expense.
View full terms and conditions