WELCOME TO INVALUABLE
Be the first to know about
the latest online auctions.
Please enter a valid email address (name@host.com)
Sign Up »
PS: We value your privacy
Thank you!
 
 
Want to learn more
about online auctions?
Take a Quick Tour »
 
Invaluable cannot guarantee the accuracy of translations through Google Translate and disclaims any responsibility for inaccurate translations.
Show translation options

Lot 1154: Sägerochen-Schwert aus einer Wunderkammer des 16./17. Jhdts.

Antique Arms and Armour, Hunting Antiques & Works of Art

by Hermann Historica GmbH

25 October 2016

Munich, Bavaria, Germany

Live Auction
Sold
Looking for the realised and estimated price?

Description: Kapitales Schwert eines Sägerochens (Pristis Pristis) mit über 30 paarigen Zähnen. An der Wurzel befindet sich eine schmiedeiserne, im Dreipass durchbrochene, mit Mennige gefärbte Aufhängevorrichtung für eine Wunderkammerwand. Ein Zahn ausgebrochen, ansonsten - unter Berücksichtigung seines Alters - in sehr guter Erhaltung. Die Gesamtlänge mit Ring beträgt 127 cm und dürfte damit eines der längsten bekannten Exemplare sein. Die Schwerter des Sägerochens sind seit alters her Bestandteile der Wunderkammern der Renaissance und späterer Jahrhunderte. Im Deutschen Historischen Museum in Berlin befindet sich ein mächtiger Bidenhänder des 16. Jhdts. mit Sägefischklinge (W 2270) und im Schweizerischen Landesmuseum in Zürich eine Partisane mit Schwert eines Sägefisches. Sägerochen verwenden ihre langen Sägen, um Schwarmfische zu verletzen und anschließend zu verspeisen, aber auch um im Meeresboden nach Weich- und Krebstieren zu suchen. Bedeutendes frühes Exemplar. Achtung - Export in Nicht-EU Staaten unterliegt CITES Regularien

Condition Report: II -

Notes: Kunsthandwerk

Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)
 
Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)
 
Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)