Lot 1106: Zementwerk Hagendingen Johannes & Cie. GmbH

Deutsche Wertpapierauktionen

November 3, 2016
Wolfenbüttel, Germany

More About this Item


Description: Hagendingen, Anteilschein 1.000 Mark 19.7.1917 (R 10).
Hochformat mit sehr hübscher Umrahmung, Originalunterschriften.
Doppelblatt. VF #152. (22)

Nachdem August Thyssen kurz nach der Jahrhundertwende in Lothringen sowohl in damals deutschen wie auch im französischen Teil auf den dort anstehenden Minetteerzen ausgedehnte Eisenerzfelder erworben hatte, nahm der Ort Hagendingen (Hagondange) einen gewaltigen Aufschwung: Die Stahlwerk Thyssen AG errichtete hier ab 1910 das damals modernste Werk seiner Zeit mit sechs Hochöfen, das 1912 in Betrieb ging. Die Einwohnerzahl des früheren Dorfes mit nur 350 Bewohnern schoß auf fast 10.000 in die Höhe. Kohle und Koks für die lothringischen Hüttenwerke wurden aus dem Ruhrgebiet geliefert. Im Umfeld des Hüttenwerkes entstanden, wie auch diese 1911 gegründete Firma, auf Basis des anfallenden Hüttenzements mehrere Zementwerke.
Condition Report: VF
Provenance: Deutschland
Notes: Archivbild. Das oben angebotene Papier kann vom dargestellten Papier abweichen.
Request more information

Payment

Accepted forms of payment: COD (cash on delivery), MasterCard, Personal Check, Visa, Wire Transfer
Shipping: Auction House will ship, at Buyer's expense
Buyer's Premium
26.0%
From: To: Increment:
€0 €19 €1
€20 €49 €2
€50 €99 €5
€100 €199 €10
€200 €499 €20
€500 €999 €50
€1,000 €1,999 €100
€2,000 €4,999 €200
€5,000 €9,999 €500
€10,000 €19,999 €1,000
€20,000 €49,999 €2,000
€50,000+ €5,000
Shipping Terms: Auction House will ship, at Buyer's expense
Live Bidding Fee: Please note that you will not be charged the 3% Live Bidding Fee at the point of invoice. On this occasion it will be waived by the auction house for all online bidders.

Bitte beachten Sie, dass Ihnen die aufgeführte 3% "Live Bidding Fee" nicht in Rechnung gestellt wird. In diesem Fall übernimmt das Auktionshaus diesen Betrag für alle Online-Bieter.
Payment: 8. Ownership of the property is transferred to the purchaser following payment in full of the purchase price. However, transfer of all liability for damage to the lot is made with the awarding of the lot. Payment of the purchase price is to be made in cash, or by Euro cheque or by payment transfer into the bank account of Deutsche Wertpapierauktionen GmbH within a ten day period (21 days outside of Europe), or by credit card (4% additional charge upon the total amount, VISA or MasterCard only).
View full terms and conditions